Was bleibt

20. März 2018 Konzert

Das 17. Bridging Arts Kammermusikfestival Nürnberg findet vom 11.–16. September 2018 statt

. . . . .

11.- 15. September 2018 jeweils um 12:30 Uhr
Eine gute halbe Stunde in der Musikbibliothek Nürnberg
Etablierte und junge Künstler*innen spielen Kammermusik aus fünf Jahrhunderten. Der Eintritt ist frei.

14. September 2018 um 19:30 Uhr
Eröffnung mit einem Wandelkonzert zwischen Fembohaus und Hirsvogelsaal. Treffpunkt: Pellerhaus
Twalfhoven – Play für Streichquartett und Publikum
Beethoven – Streichquintett Es-Dur op 4
Bernstein – La Bonne Cuisine
Debussy – Sonate für Violoncello
Brahms – Klarinettentrio

15. September 2018 um 13 und 15 Uhr
Was bleibt — wenn Atem zu Luft wird!
Musikalisch-literarischer Spaziergang auf dem St. Johannis-Friedhof, Steinschreiberhaus

15. September 2018 um 20 Uhr
IM GEDENKEN, Ort: Säulenhalle des Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Copland – Klavierquartett
Debussy – Hommage a Rameau für Klaviersolo
Larsen – Sifting through the ruins für Mezzosopran, Viola und Klavier
Strauss – Metamorphosen Streichseptett

16. September 2018 um 13 Uhr
Was bleibt — wenn Atem zu Luft wird!
Musikalisch-literarischer Spaziergang auf dem St. Johannis-Friedhof, Steinschreiberhaus

16. September 2018 um 16 Uhr
ZEIT UND EWIGKEIT in der St. Johannis Kirche
Bach – Goldbergvariationen arr. für Streichtrio (Ausschnitte)
Debussy – Drei Balladen des François Villon
Haber – From the Book Streichquartett
Messiaen – Quartett für das Ende der Zeit für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier

Künstler: Nicholas Barr, Adrian Bradbury, Judith Busbridge, Fiona McCapra, Michael Kerstan, Eberhard Knobloch, Frances Pappas, Sally Pendlebury, Peter Selwyn, Vesna Stankovic, Andrew West, Maren Zimmermann u.a.

WAS BLEIBT ? 6. März 2018 Vorsicht ! ZEITREISEN… 25. März 2018