KULTURELLE BILDUNG | SpardaZukunftspreis

19. Dezember 2018 Allgemein, Bühne, Kulturelle Bildung

Bridging Arts freut sich über den zweiten Platz des SpardaZukunftspreises und das Preisgeld von 3.000 Euro!

Zusammen mit dem Verein Schule der Phantasie Fürth / Franken e. V. (1. Preis) und dem Schulbauernhof und Umweltstation Heinershof e.V. (3. Preis) nahm Dorle Messerer-Schmid den Preis für das Community-Opernprojekt „Was bleibt… oder die Geschichte eines Rattenfängers“ am Montag im Nürnberger Sheraton Hotel entgegen.

Stefan Schindler, Vorsitzender des Stiftungsrates und Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, erklärt dazu: „Die Auszeichnungen sind ein Dank für die tolle Arbeit der vielen Ehrenamtlichen. Sie beweisen, dass Respekt und Hilfsbereitschaft in unserer Gesellschaft noch immer eine große Rolle spielen. Ein Wertekompass, den wir teilen und für den wir uns gerne starkmachen wollen.“

Danke für die tolle Auszeichung und die damit verbundene Würdigung unserer Arbeit. Und natürlich Dank an alle, die an der Realisierung von „Was bleibt…“ mitgearbeitet haben!

Sparda-Stiftungspreise setzen Zeichen für Solidarität und Zusammenhalt

BÜHNE | Trailer R… 13. Dezember 2018 EINE GUTE HALBE STUND… 7. Januar 2019