Shabby Shop in Erlangen

25. Juni 2018 Kulturelle Bildung

Letzten Samstag bei der International Fair an der FIS in Erlangen, konnten Besucher den Shabby Shop besuchen. Die Installation und Exponate wurden alle aus recyceltem Material hergestellt. Teilweise mit Bauanleitungen/Konzeptentwürfen, informierten die Jugendlichen über ihre Arbeit in den vergangenen Wochen. Unter der Anleitung von Andreas Meyer-Brennenstuhl (Künstler) und Lehrkräften von Design und Kunst Klassen, beschäftigten sich die Jugendlichen mit Nachhaltigkeit und Wackstumsekonomie.

In dieser Woche reisen sie nach Salzburg um die Community Oper von Bridging Arts dort zu begleiten. Die Arbeiten werden in den kommenden Monaten noch diverse Veranstaltungen unter dem Titel „Was Bleibt…“ von Bridging Arts in Nürnberg begleiten.

Eine gute Halbe Stund… 25. Juni 2018 Eine gute halbe Stund… 27. Juni 2018