Konzert

Konzert

Zum Konzert-Programm 2019 

Zur Kartenbestellung 

 

Bridging Arts veranstaltet klassische Konzerte in der Tradition des Internationalen Kammermusikfestivals Nürnberg. Neben Konzerten bei Kerzenschein im Rittersaal der Kaiserburg werden auch Orte ausgewählt, die mit der Musik des Programms kommunizieren. Dazu gehörten zum Beispiel das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände oder aufgelassene Industriehallen auf dem alten AEG-Gelände.

Neues zum Format Konzert

Philoxenía | Eine Triennale

 

In den kommenden drei Jahren versucht Bridging Arts, dem antiken, sozialen Konzept der Philoxenía zu einer künstlerischen Umsetzung zu verhelfen.

Philoxenía beschreibt seit der griechischen Antike die Liebe zum Fremden in einer wechselseitigen Beziehung zwischen Gast und Gastgeber. Dabei liegt in der Bedeutung dieses Wortes wesentlich mehr, als wir mit der Übersetzung „Gastfreundschaft“ begreifen können.

Wir haben für unsere Kammermusikfestivals 2019 bis 2021 drei Gastkurator*innen eingeladen, die das jeweilige Festival zu ihrer künstlerischen Heimat machen. Wir nennen es Gastspiel I bis III.
Parallel dazu beginnen wir mit der Arbeit an unserem nächsten groß angelegten Community- Projekt. Mit Unterstützung der Stadt Nürnberg und des Bewerbungsbüros Kulturhauptstadt Europas 2025 werden wir eine neue Community-Oper entwickeln.

In Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Menschen der Community wird daraus eine neue Community-Oper entstehen, die 2021 uraufgeführt wird. Unser Ziel ist es, möglichst viele der verschiedenen Menschen, die Nürnberg ausmachen, einzubeziehen.

 

Frances Pappas, Gero Nievelstein

17. Juni 2019

Aktuelles

Das 18. Bridging Arts Festival feiert die Gastfreundschaft mit einem facettenreichen Programm in neun Konzerten an drei Tagen! Eine Vielzahl internationaler Musiker aus Griechenland, Frankreich, China, England und Deutschland sind bei uns zu Gast mit einem Instrumentarium, das neben den klassischen Kammermusikbesetzungen wie Klaviertrio oder Streichquintett auch Schlagzeug, Posaune, Gitarre und Harfe bereithält. Dabei kommen Komponisten zu Gehör, die weit gereist sind oder im Laufe ihres Lebens emigriert sind ˗ allesamt künstlerische ‚mavericks‘, Mystiker oder Klangtüftler. Das Eröffnungskonzert widmet sich dem menschlichen Verhältnis zur Natur mit Werken von Schubert, Berio und Janáček. Zu den Highlights gehören auch late-night Konzerte in der Aussegnungshalle des St. Johannis-Friedhof mit Crippled Symmetry von Morton Feldman (bei dem das Publikum auf Matratzen lauschen darf…), sowie unter dem Motto SKANDAL! im Kunstbunker (angefragt). Weitere Konzerte finden in der wunderschön renovierten Marthakirche und dem erstklassigen Konzertsaal der Musikhochschule statt.

Das 18. Bridging Arts Kammermusikfestival in Nürnberg, kuratiert von Nicholas Rimmer
mit Jonian Ilias Kadesha – Violine, Max Baillie – Violine/Viola, José Maria Blumenschein – Violine, Patrick Jüdt – Viola, Vashti Hunter – Violoncello, Konrad Fichtner – Violoncello, Nari Hong – Flöte, Tom Owen – Oboe, Reto Bieri – Klarinette,Cornelius Rinderle – Fagott, Matthias Nothhelfer – Horn, Mattew Brown – Trompete, Matthias Raggl – Tuba, Frederic Belli – Posaune, Ricarda Fuss – Saxophon, Johannes Fischer – Perkussion, Eniko Ginzery – Hackbrett, Martina Leutschacher – Harfe, Stewart French – Gitarre, Frances Pappas – Mezzosporan, NN – Sopran, Julienne Pfeil – Schauspielerin, u.a.

Programm 2019 

18. Bridging Arts Kammermusikfestival

Gastspiel I/III – Liebe zu Fremden

 

10.-14.9.2019 täglich 12:30
Musikbibliothek 
Der Eintritt ist frei
Eine gute Halbe Stunde 
MusikerInnen präsentieren Werke mit inhaltlichem Bezug zum Festivalprogramm. In Kooperation mit der Stadtbibliothek Nürnberg.
 

Freitag, 13.9.2019 19:30
Konzertsaal der Hochschule f. Musik
Eröffnungskonzert

 

Zu Gast in der Natur
Janáček Pohádka | Berio naturale | Hvoslef Canis Lagopus | Schubert Der Hirt auf dem Felsen, Notturno, Abschied von der Erde
Aufzeichnung des Konzerts durch den Bayerischen Rundfunk
Freitag, 13.9.2019 23:15
Aussegnungshalle des St. Johannis-Friedhofs
Einführung im „Gelben Haus“ um 22:30
Im Dunkeln
Morton Feldman Crippled symmetry für Flöte, Schlagzeug und Klavier
Samstag, 14.9.2019 19:30
Marthakirche 
Zu Gast in der Fremde
Haydn Trio in fis-moll | Bartók Kontraste | Weill Lieder ohne Worte | Dvorák Streichquintett op. 97
Samstag, 14.9.2019 22:00
Kunstbunker
Skandal!
Britten Cabaret Songs | Schnyder Blues for Schubert | Schulhoff Hot Sonate, Sonata Erotica | Weill Der Liebesbrief u.a.
Sonntag, 15.9.2019 11:30
Marthakirche
Mystika
Mit Werken von Hildegard von Bingen, Xenakis, Bach, Biber, Ustvolskaya, Villa-Lobos, Ravel
Sonntag, 15.9.2019 19:30
Hochschule für Musik
Finale
crazy happy people: mavericks und klangtüftler
Stravinsky
Ragtime | Poulenc Trio | Zelenka Concerto á 8 concertanti | Schumann Märchenerzählungen | Waits Songs

 

 

 

 

Ab 10. Mai 2019 können Sie hier Tickets für die Veranstaltungen erwerben:

Tickets

Interessiert?

Senden Sie uns eine Mail, wenn Sie an Vorabinformationen interessiert sind.

Kontakt