Community-Oper 2018

18. Juni 2018 Bühne, Kulturelle Bildung

»Was bleibt…oder die Geschichte eines Rattenfängers«

eine Community Oper von Matthew King

Etwa 150 Kunstschaffende und Laien im Alter von 7 bis 83 Jahren erarbeiten gemeinschaftlich die Community-Oper »Was bleibt….oder die Geschichte eines Rattenfängers“ in einem mehrmonatigen Prozess als professionelle Musiktheaterproduktion, die ab dem 20. Juli 2018 fünf Mal in der Tafelhalle aufgeführt wird.
Das Wesen einer Community-Oper liegt in einem gemeinsamen künstlerischen Arbeiten vieler Menschen aus unterschiedlichen Lebenssituationen in einem professionellen Rahmen. Kunstschaffende gestalten mit verschiedenen Schulen, Gruppen und Institutionen eine innovative und zukunftsweisende kulturelle Wirklichkeit in und für Nürnberg.
Frances Pappas in der Rolle des Rattenfängers, Ensemble des Bridging Arts Kammermusikfestivals.

Premiere am Freitag, den 20. Juli um 19 Uhr
Vorstellung am Samstag, den 21. Juli um 19 Uhr
Vorstellung am Sonntag, den 22. Juli um 11 Uhr

Nähere Informationen zum Projekt und Ticket-Info finden Sie -> hier.

Bau der Shabby Instal… 11. Juni 2018 In der Erlanger Press… 20. Juni 2018